dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

DeA Capital Real Estate meldet erstes Closing für REITs-Fonds

Der Investment Manager DeA Capital Real Estate gibt sein First Closing für den „DeA Global REITs Fonds“ bekannt. Er ist ein Teilfonds des „Quaestio Solution Funds“, eines FCP-UCITS-Fonds, der in Zusammenarbeit mit Quaestio Capital verwaltet wird. Innerhalb von zwei Wochen nach der Zulassung in Deutschland, Luxemburg, Italien und der Schweiz wurden von Institutionellen Investoren bereits 20 Millionen Euro Kapitalzusagen gewährt.

Der „DeA Global REITs Fonds“ ist der erste Fonds, der ausschließlich in Real Estate Investment Trusts (REITs) investiert und wie ein Immobilienfonds strukturiert ist. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf Europa, der Anlagefokus ist bei einem Core-plus-Risikoprofil auf prosperierende Marktsegmente wie Logistik, Light Industrial und Datacenter ausgerichtet. Die Mindestzeichnungssumme beträgt eine Million Euro.

„Die gute Resonanz auf den neu aufgelegten Fonds ist ein Indiz dafür, dass unser Ansatz, langjährige Aktienexpertise und fundierte Immobilienkompetenz miteinander zu kombinieren, überzeugt“, so Dr. Wolfgang Speckhahn, Managing Partner DeA Capital Real Estate Germany. Der Fonds investiert ausschließlich in REITs, die in einem Mitgliedstaat der OECD gelistet sind. In einem sehr dezidierten, mehrstufigen Investitionsprozess und auf Basis einer strengen ESG-Due-Diligence-Prüfung, werden schließlich REITs mit einer nachhaltigen und gleichzeitig langfristigen Ertragsausschüttung herausgefiltert – ESG steht für die Nachhaltigkeitskriterien Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). Dabei ist die Fokussierung auf Immobilienportfolien und -renditen das besondere Kennzeichen des „DeA Global REITs Fonds“ und die Immobilienquotenfähigkeit zugleich auch das zentrale Unterscheidungsmerkmal zu allen anderen REITs Fonds. „Der Portfoliozusammensetzung liegt der Best-in-Class-Ansatz zugrunde. Mit einem geografisch und sektoral diversifizierten Portfolio sind wir zuversichtlich den Anlegern in diesem Jahr eine Dividendenrendite von etwa fünf Prozent (brutto) ausschütten zu können“, ergänzt Dr. Thorsten Schilling, Direktor Portfoliomanagement.

Mit seinem nachhaltigen Ansatz qualifiziert sich der in Luxemburg aufgelegte Fonds als „light green“-Produkt gemäß Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der „DeA Global REITs Fonds“ strebt ein Gesamtvolumen von rund 400 Millionen Euro an. (DFPA/JF1)

DeA Capital ist ein europäischer Investment Manager im Bereich der alternativen Investments mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt rund 26 Milliarden Euro. Der Bereich Immobilien verwaltet mit einem internationalen Team von circa 150 Mitarbeitern, welches in Deutschland (Niederlassungen in Frankfurt und München), Frankreich, Italien, Polen und Spanien vor Ort vertreten ist, ein Investmentportfolio von rund zwölf Milliarden Euro.

www.deacapital.com

von
dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv