dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Deutschland: Deutlicher Rückgang der Investmentaktivität – vor allem im kleinvolumigen Segment

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das mit Wohn- und Gewerbeimmobilien erzielte Transaktionsvolumen belief sich auf gut 2,3 Milliarden Euro. Damit war der April 2020 der umsatzschwächste Monat seit August 2012. Zum Vergleich: Das durchschnittliche monatliche Transaktionsvolumen der vergangenen zehn Jahre liegt mit circa 5,1 Milliarden Euro mehr als doppelt so hoch.

Laut Analyse ist auffällig, dass vor allem die Zahl kleiner Transaktionen rückläufig ist. So liegt die Zahl der im bisherigen Jahresverlauf abgeschlossenen Einzeltransaktionen mit einem Volumen von unter 25 Millionen Euro etwa ein Fünftel unter dem Vorjahreswert. Im Größensegment zwischen 25 Millionen Euro und 100 Millionen Euro beträgt der Rückgang circa zehn Prozent, während die Zahl der Transaktionen ab 100 Millionen Euro knapp ein Drittel über dem Vorjahreswert liegt. Wahrscheinlich wird ein Kriseneffekt bei den großvolumigen Transaktionen aufgrund der längeren Verkaufsprozesse erst mit größerem Zeitverzug zu sehen sein, so Savills. Für die kommenden Monate könnte dies einen weiteren Rückgang des Transaktionsvolumens bedeuten, wenngleich weiterhin Verkaufsprozesse stattfinden und auch neu angestoßen werden. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Savills

Savills plc ist ein weltweit tätiges Immobilien-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in London. Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratungs-, Management- und Transaktionsdienstleistungen. Das 1855 gegründete Unternehmen beschäftigt über 39.000 Mitarbeiter in mehr als 600 Niederlassungen weltweit.

www.savills.de

von
dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv