dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Garbe Institutional Capital baut Präsenz in Zentral- und Osteuropa aus

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der Wohn- und Gewerbespezialist Garbe Institutional Capital expandiert nach Zentral- und Osteuropa. Zu Beginn liegt der Fokus auf dem Management und der Entwicklung von Einzelhandels-, Büro- und Wohnimmobilien in Polen und der Tschechischen Republik. Mit der Expansion ermögliche Garbe Institutional Capital deutschen institutionellen Investoren den Zugang zu hochwertigen Immobilieninvestments in den dortigen prosperierenden Metropolregionen. Für den Auf- und Ausbau des Geschäftes hat das Unternehmen mit Ben Maudling einen erfahrenen Spezialisten für die Region verpflichtet, der die Expansion als Geschäftsführer vom neuen Büro in Prag aus vorantreibt.

„Die Immobilieninvestitionen in Zentral- und Osteuropa haben sich zwischen 2014 und 2019 nahezu verdoppelt. Wir erwarten auch künftig ein dynamisches Wachstum und halten insbesondere den Wohnimmobiliensektor für interessant“, kommentiert Maudling. „Wir konzentrieren uns im ersten Schritt auf Polen und die Tschechische Republik. Als die größten und liquidesten Märkte in der Region bieten beide Länder deutschsprachigen Investoren attraktive Rendite-Risiko-Profile.“ Maudling arbeitet und lebt seit 1992 in Zentral- und Osteuropa. Er hatte bereits bei Unternehmen wie Invesco, Palmer Capital und Savills Führungspositionen in dieser Region inne.

Michiel Dubois, Geschäftsführer der Garbe Institutional Capital, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass Ben an Bord ist. Er ist ein erfahrener Experte für den lokalen Markt und kann auf einen hervorragenden Track Record verweisen. Gemeinsam werden wir das Wachstum vorantreiben und eine starke Präsenz vor Ort aufbauen.“

Christopher Garbe, CEO der familiengeführten Garbe Group, ergänzt: „Unsere Logistik- und Light-Industrial-Sparte hat bereits erfolgreich den Schritt nach Zentral- und Osteuropa absolviert. Nun verschaffen wir unseren Investoren auch über die Garbe Institutional Capital den Zugang zu attraktiven Investmentchancen mit Blick auf die Assetklassen Wohnen und Gewerbe in dieser Region. Damit entsprechen wir der steigenden Nachfrage für diversifizierte Investments in stabilen europäischen Wachstumsregionen. Wie auch bereits in Deutschland und den Niederlanden profitieren wir bei allen Entwicklungs- und Investmenttätigkeiten von den Synergieeffekten der Garbe-Plattform.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Garbe Institutional Capital

Die Garbe Institutional Capital GmbH mit ihren Standorten in Hamburg und Amsterdam versteht sich als vollintegrierte Immobilien-Management-Plattform mit den Leistungsbereichen Asset- und Portfoliomanagement für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Unternehmen initiiert, strukturiert und verwaltet Immobilienanlagen im Auftrag institutioneller Investoren und deckt dabei alle Risikoklassen ab. Mit den Büros in Amsterdam und Prag verfügt die Garbe Institutional Capital derzeit über zwei Niederlassungen außerhalb des Heimatmarktes. Garbe Institutional Capital GmbH gehört wie ihre Schwestergesellschaften Garbe Industrial Real Estate GmbH und Garbe Immobilien-Projekte GmbH zur Garbe und Nixdorf Holding (GuN Holding).

www.garbe-institutional.de

von
dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv