dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

LBMA und World Gold Council lancieren Gold Bar Integrity Programme

Die London Bullion Market Association (LBMA) und der World Gold Council (WGC) arbeiten gemeinsam an der Entwicklung und Umsetzung eines internationalen Systems zur Gewährleistung der Integrität und Herkunft von Goldbarren sowie der Kontrolle von Produktketten. Das Gold Bar Integrity Programme soll eine stärkere Angleichung und gemeinsame Ausrichtung der Branche unterstützen, um das zukünftige Wachstum des internationalen Goldmarktes sicherzustellen.

Um eine Pilotphase des Projekts zu lancieren, haben LBMA und WGC Vertreter der globalen Goldlieferketten zusammengebracht. Zunächst sollen die beiden Distributed-Ledger-Unternehmen aXedras und Peer Ledger demonstrieren, wie ihre Technologie ein globales Ökosystem mit unveränderlicher Aufzeichnung des Herkunftsorts und der Aufbewahrungskette eines Goldbarrens schaffen kann. Diese durch die Blockchain unterstützte Aufzeichnung registriert und verfolgt Barren und erfasst die Herkunft sowie den vollständigen Transaktionsverlauf. So kann die globale Goldbarren-Lieferkette effektiv digitalisiert werden.

Langfristiges Ziel ist es, dass alle wichtigen Akteure der Goldindustrie diese Technologie übernehmen und Teil dieses globalen Ökosystems werden. So könnten alle Goldbarren über den gesamten Lieferweg von der Mine bis zum Tresor und schließlich bis zum Endverbraucher, zum Beispiel dem Schmuckhersteller, registriert und nachverfolgt werden können.

Ruth Crowell, Chief Executive Officer, LBMA, sagt: „Der internationale Großhandel mit physischem Gold hängt von Vertrauen ab. Die heute angekündigte Initiative fördert das Vertrauen von allen Marktteilnehmern in die Integrität und Nachweisbarkeit des von ihnen gehandelten und gekauften Goldes. Dies ist ein großer Fortschritt in der Transparenz für das Gemeinwohl der Goldindustrie.“

David Tait, Chief Executive Officer, World Gold Council, sagt: „Dieses zukunftsweisende Projekt ist der erste Schritt in Richtung einer besser ausgerichteten Goldindustrie, in der wir zusammenarbeiten, um einen zugänglicheren und transparenteren Markt zu gewährleisten. Verbraucher und Investoren möchten Gewissheit haben, dass ihr Gold verantwortungsbewusst und nachhaltig produziert wurde. Die Herkunftsbestimmung von Goldbarren wird dazu beitragen, die höchsten Standards in der gesamten Lieferkette durchzusetzen. Der World Gold Council setzt sich dafür ein, Investitionshürden wie zum Beispiel mangelndes Vertrauen und die unsichere Herkunftsbestimmung zu überwinden, denn dies ist der Schlüssel zur Steigerung der Goldnachfrage.“

Jin Chang, Managing Director and Global Head of Metals, CME Group, sagt: „Wir begrüßen die Einführung des Gold Bar Integrity Programme, das dazu beitragen wird, die Integrität der Goldindustrie sowie der Investment- und Handelsgemeinschaften weiter zu stärken. Wir wollen unsere Kunden bei der Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Zukunft aktiv unterstützen. Diese Initiativen tragen dazu bei, der Branche und unseren Kunden transparenter aufzuzeigen, wie ihre Nachhaltigkeitsziele erreicht werden.” (DFPA/JF1)

Die London Bullion Market Associaltion (LBMA) ist ein außerbörslicher Handelsplatz für Gold und Silber sowie einer der global bedeutenden Rohstoffhandelsplätze in der City of London.

www.lbma.org.uk

Das World Gold Council ist die Marktentwicklungsorganisation der Goldindustrie. Ziel des World Gold Council ist es, die Nachfrage nach Gold anzuregen und aufrechtzuerhalten, die Führung in der Branche zu übernehmen und als globale Autorität auf dem Goldmarkt zu agieren.

www.gold.org

von
dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv