dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Mit Investition in nachhaltigen ETF-Dachfonds soziale Projekte fördern

Mit einer Investition in den „Kölner Nachhaltigkeitsfonds“ des Vermögensverwalters RP Rheinische Portfolio Management(RP) und der Monega Kapitalanlagegesellschaft (Monega) können Anleger ab sofort direkt soziale Projekte fördern. Dafür spendet RP einen Teil der vereinnahmten Beratungsvergütung. Auf der Internetseite www.sinnvollanlegen.de/knf stimmen Anleger ab, welche Projekte unterstützt werden sollen.

Der Kölner Nachhaltigkeitsfonds wurde im Jahr 2019 von RP und Monega als erster nachhaltiger ETF-Dachfonds in Deutschland lanciert. Er gehört zu den gut 30 nachhaltigen Fonds, die Monega auf ihrer KVG-Plattform verwaltet.

„Der ,Kölner Nachhaltigkeitsfonds´ verfolgt seit Auflage ein ganzheitliches ESG-Konzept, in dem Impact von vornherein ein fester Bestandteil ist. Nun geht der Fonds einen Schritt weiter und gibt Anlegern die Möglichkeit, direkt Einfluss auf die Wirkung ihrer Investitionen zu nehmen“, sagt Christian Finke, Geschäftsführer der Monega.

Die sozialen Projekte, die der Fonds fördert, werden auf Basis strenger Kriterien ausgewählt. So müssen die Projekte lokale Ressourcen global einsetzen, ihre Hauptverantwortlichen ein ganzheitliches Engagement leben und die zur Verfügung gestellten Mittel nachvollziehbar einsetzen (Transparenz) sowie messbare Ergebnisse für den Anleger liefern können (Impact-Bericht). (DFPA/TH1)

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH mit Sitz in Köln wurde 1999 als ein Unternehmen der DEVK Versicherungen, der Sparda-Banken und des Bankhauses Sal. Oppenheim jr. & Cie KGaA gegründet. Das Unternehmen bietet neben Publikumsfonds insbesondere Spezial- und Partnerfonds für institutionelle Anleger und Vermögensverwalter an.

www.monega.de

von
dieeigentuemer.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv